2. Virtuelle Lernaktivität

Kooperation ist so wichtig – und das gerade in Zeiten, in denen die klassische analoge Zusammenarbeit durch den pandemiebedingten Abstand erschwert wurde. Auch wenn die digitale Zusammenarbeit den persönlichen Austausch vor Ort und das gemeinsame Lernen in den jeweiligen Einrichtungen nicht ersetzen kann, war uns die Weiterarbeit im Projekt wichtig. Somit wurde wieder gemeinsam eine weitere virtuelle Lernaktivität geplant. Dieses Mal wurde noch deutlicher der Schwerpunkt auf das Thema Kooperation gelegt: „SWOT-Analyse, Kooperation und Beispiele aus dem Bereich Kooperation“.

· Kooperation im Bereich „Kooperation und Kooperationslandkarte“

· Kooperation mit einer Inselschule

· Modellprojekt Inklusion – Kooperation von öffentlichen und privaten Trägern

· Kooperation zwischen Förderschulen: Organisation von angepassten Wettbewerben

· Bildungsinstitutionenübergreifende Kooperation im 23. Wienerbezirk

· Freizeitaktivitäten im Internat

· Monsterfreunde – Kooperation mit und durch Musik

· Ganztagsbetreuung

· Digitale Kommunikation zwischen Eltern, Schülern und Lehrkräften

Neben den vielfältigen Impulsen aus den unterschiedlichen Einrichtungen wurde gemeinsam eine SWOT-Analyse zum Thema Ganztagsbetreuung erarbeitet. Somit konnten alle Teilnehmenden das Analyseinstrument kennenlernen und unterschiedliche Leitideen für ihre Institutionen aus der Kreativphase und dem Ideenkick entwickeln.

Das digitale Arbeiten ist anstrengend und gleichzeitig tat es gut, gemeinsam weiter am Projekt zu arbeiten. Das Projekt GANZerTAG hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die digitale Umsteuerung funktioniert hat. Gleichzeitig steigt bei allen Projektpartner die Hoffnung, dass wir das Projekt in Präsenz zu einem guten Ende bringen können!